logo

Mode . Meine Taschensammlung von Rains

, Februar 12th, 2017

Wenn man sich innerhalb eines Jahres 3 Taschen von einer Marke kauft, dann dürfte diese Marke etwas richtig gemacht haben.

Genauer gesagt geht es um Rains. Das dänische Label hat sich der wetterfesten (Taschen)Mode verschrieben und hält Körper und persönliche Utensilien auch bei Schlechtwetter sicher und trocken. Das macht es dann auch noch schlicht, stylisch und in schönen Farben.

 

Rains Rucksack

Alles begann Ende 2015 mit dem Rucksack. Er sollte schlicht sein, keine breiten sportlichen Träger haben und genug Stauraum für meine Schwimmsachen bieten. Nach etwas Suche wurde ich dann endlich fündig und bin seitdem mehr als zufrieden mit dem Modell. Am Rücken hat er ein kleines Fach für Schlüssel und Geld, im Inneren ein (nicht gepolstertes) Laptopfach und noch ein kleines verschließbares Fach.

Ich wurde übrigens noch nie so oft positiv auf eine Tasche oder ähnliches angesprochen, wie auf diesen Rucksack. Tragebilder gibt es übrigens hier.

 

Rains Weekender

Im Frühjahr letzten Jahres kam dann noch der Weekender dazu. Ganz schlicht und nur mit einem einzigen Hauptfach bietet er genug Stauraum für ein verlängertes Wochenende oder als zusätzliches Gepäckstück für einen Flug. Wie sonst hätten wir unseren zahlreichen Einkäufe in Disneyland Paris zurück nach Wien bringen sollen? ;)

Die Tasche hat einen langen Tragegurt und kann seitlich vergrößert werden, wenn man noch mehr Stauraum braucht – dann ist es allerdings ein wenig mühsam, da man auf den langen Gurt verzichten muss. Ein Tragebild findet ihr hier.

 

Rains Zip Bag

Irgendwann wollte ich dann doch Abwechslung zu meinem Rucksack, wenn ich meine Schwimm- oder Laufsachen transportieren möchte – Taschen sind mir eben immer noch am Liebsten. Diesen Jänner (gut, die Käufe waren nicht ganz innerhalb eines Jahres) entschloss ich mich also zu meiner 3. Rains Tasche, der Zip Bag. Sie sollte wieder genügend Platz für meine Schwimmsachen bieten und keine typische Sporttasche sein, sowas habe ich nämlich schon in zu groß für den Alltag. Die Zip Bag bietet mir all das und lässt ich auch ein ganz kleines Stück vergrößern, sollte man dann doch noch ein bisschen mehr einstecken möchten.

 

 

Übrigens, am Dreck sieht man, dass ich die Taschen oft und gerne verwende. Wer aber lieber saubere Taschen möchte, kann sie einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und schon sehen sie wieder aus wie neu.

Kennt ihr Rains? Welche Taschen meistern mit euch den sportlichen Alltag?

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Verpasse nicht:
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


Eine Antwort zu “Mode . Meine Taschensammlung von Rains”

  1. […] möchte ich euch einfach mal zeigen, was ich immer zum Schwimmen einpacke und wie viel in meine Sporttasche von Rains […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.