logo

Mahlzeit . Linsen-Thunfisch-Salat

, Juni 22nd, 2011
Ich achte bei meiner Ernährung sehr darauf, dass ich möglichst viele Proteine den Tag über esse und möglichst wenig bis gar keine einfachen Kohlenhydrate.
Ein wahrer Proteinbomber ist der Thunfisch mit etwa 27g Protein pro 100g und das bei nur 0,5% Fett. Somit ideal für eine gesunde Ernährung und deshalb stelle ich euch eines meiner Lieblingsrezepte vor: 
Linsen-Thunfisch-Salat
Zutaten (für etwa 4 Portionen):
2 Tomaten, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
400g Linsen
180g Thunfisch (ich nehme da immer etwas mehr)
je nach Geschmack dann auch noch etwas gehackten Koriander, Salz und Pfeffer
Dressing:
3 EL natives Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf
1 Knoblauchzehe oder Knoblauchsalz
Tomaten, Zwiebel und Linsen vermischen, die Thunfischstücke unter die Linsenmischung heben und dann das vorher verrührte Dressing über den Salat gießen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon hat man ein nahrhaftes, schnelles Essen. So einfach geht’s!

Falls noch jemand tolle Proteingerichte kennt, immer her damit!
Achtet ihr auf etwas Bestimmtes in eurer Ernährung? Falls ja, weshalb und habt ihr dafür eure Essgewohnheiten verändert?

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


8 Antworten zu “Mahlzeit . Linsen-Thunfisch-Salat”

  1. Ich werde den Salat demnächst nachbauen:)

  2. Eibhlin sagt:

    Ich esse auch jeden Tag Obst, könnte darauf nicht ganz verzichten, aber dann eben nicht die Sorten mit dem meisten Fruchtzuckergehalt ;)

  3. Wahlwienerin sagt:

    Aaaaaah, Fruchtzucker reduzieren, das wär zu bitter! Aber das Zurückhalten mit Nudeln/Kartoffeln etc. mach ich jetzt auch seit einem Monat ca, hat schon einiges gebracht :)
    Semmeln fehlen mir :(

    Den Thunfisch vom Spar nehm ich übrigens auch immer, schmeckt meiner Meinung nach ziemlich genauso wie der von John West, ist aber billiger.

  4. Eibhlin sagt:

    Ich nehm‘ keine bestimmte Marke, wichtig ist mir nur das Delfinzeichen. Im Moment hab‘ ich zwei Dosen von John West daheim, werd‘ demnächst mal endlich den vom Spar probieren.

    Empfeheln würd ich dir immer den ohne Öl, da der mit Öl einfach zusätzliche, aber total unnötige, kcal hat.

  5. Wegen Weizen könnten wir uns mal austauschen. (Nein keine Sorge, ich schicke keines, denn mein Körper mags auch nicht).
    Ich versuche mich momentan mit Thunfisch anzufreunden.
    Kannst du da eine Marke empfehlen? Hab einmal welchen ohne Öl da und dann welchen mit Ölivenöl, Knoblauch und Peperoncino. Beides von Saupiquet.

  6. Eibhlin sagt:

    Linsen enthalten komplexe Kohlenhydrate und auch viel Proteine.
    Ich meide einfache Kohlenhydrate, also kein Zucker, Fruchtzucker in Maßen, komplexe esse ich aber auch nicht alle, also zB kein Weizen (dürfe ich aber aus gesundheitlichen Gründen sowieso so gut wie nicht essen), so gut wie keine Kartoffeln, Nudeln, usw.

    jetzt bekommt man den Eindruck ich wär so eine strikte Ernährungsfanatikerin ^^ im Prinzip geht’s mir nur um nahrhafte Ernährung, die zugleich auch meine Trainingsziele unterstützt =)

    lg

  7. Wahlwienerin sagt:

    Hört sich lecker an :) ich bin auch ein totaler Thunfischfan, bei mir gibts ihn auch in Salaten in allen Variationen. Aber ich dachte Linsen sind eher kohlenhydrathaltig? hmhm?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.