logo

Laufen . Die Zeit nach dem Halbmarathon, … oder: warum eigentlich immer ich?

, Mai 20th, 2013
Eigentlich wollte ich an dieser Stelle von den letzten vier Laufwochen berichten, davon, dass es mit meinem Knie ganz gut geklappt hat. Es gab keine heftigen Schmerzen und einige Läufe auch schon ohne Bandage. Ich hab mich zusammengerissen und es nicht übertrieben, bin nicht weiter als 13 km in einem Lauf gelaufen. 
Aber da 2013 anscheinend nicht mein Jahr ist, wäre das alles auch viel zu schön gewesen, … vor einigen Tagen ist alles wieder gekippt und ich muss jetzt wieder mal jammern.
Plötzlich hab ich beim Laufen starke Schmerzen in der linken Hüft/Gesäßgegend bekommen und musste öfters unterbrechen. 
Zwei Tage später, beim Flashrun ging alles wieder gut, einen Tag darauf bei einer Intervalleinheit auch noch, aber gestern musste ich nach 2,5 km aufhören , … und heute stand eine Intervalleinheit mit einer Freundin auf dem Plan, doch auch diesmal musste ich nach einigen Kilometern abbrechen, und inzwischen tut es auch bei einigen so ziemlich jeder nicht-laufenden Bewegungen weh … eindeutig eine Schleimbeutelentzündung des Hüftgelenks, … been there, done that, … Tabletten und Laufpause für mich. 
Ausgerechnet jetzt, wo doch diese Woche am Freitag und Sonntag zwei Laufbewerbe für Barbara und mich anstehen. 10 und 5 km werden es sein und ich muss unbedingt mitlaufen können.
Irgendwas hat’s mit April und Mai. Letztes Jahr hatte ich um diese Zeit einen gebrochenen Zeh und eine Beinhautentzündung beim Frauenlauf, … wie gesagt, … wär ja auch zu schön gewesen.
vlnr: Intervalle auf der Praterhauptallee  I  gebt euch die Bräunungsränder, ob ich die wieder ausgleichen kann? ^^  I  Freundin voll motiviert … noch  I  ready?
Die heutige Intervalleinheit war also nur eine kurze und halbherzige, aber das kam eigentlich ganz gelegen, denn so konnten meine Freundin und ich ausgiebig über eine kommende Laufveranstaltung, auf die wir uns schon wahnsinnig freuen, quatschen.
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.