logo

Sport . Aerial Hoop

, Juli 4th, 2014
Vor einigen Wochen fragte uns unsere Trainerin vor einer Pole-Stunde, ob wir denn nicht einmal Aerial Hoop ausprobieren möchten. Die damals kleine Runde war sofort dafür und schon wurden 2 Reifen in verschiedenen Höhen für uns befestigt.
Wir durften uns dann an Figuren durch die ersten 3 Levels testen und für das erste Mal waren wir gar nicht so schlecht. Entspannt am Reifen liegen ist dann aber gar nicht mal so einfach (man siehe die entspannte Haltung im unteren Bild rechts). Einmal das Gewicht falsch verlagern und schon gerät der gesamte Reifen in Schwingung und „zittert“.

Auf dem unterem Bild rechts oben mache ich gerade einen Abgang, gleich darunter bin ich zu sehen, kurz bevor ich einen mache. Die Beine so gestreckt und gegrätscht zu lassen ist dann gar nicht so einfach/angenehm und deshalb rutschte ich in einem unaufmerksamen Moment gleich einmal kerzengerade mit voller Wucht auf den Boden und habe angeblich nur knapp den Boden mit dem Kopf verfehlt. Aber immerhin, am Foto sieht es noch ganz gut aus ;)

Das Reinschnuppern in Aerial Hoop war toll und auch hier gilt wieder: Sieht einfacher aus als es ist. Irgendwann verlassen einen die Kräfte und der Aufschwung auf den Reifen sieht .. interessant aus. Vor allem aber ist es ganz schön schmerzhaft an den Stellen wo der Reifen aufliegt. Aber blaue Flecken bin ich ja inzwischen gewöhnt.

Habt ihr schon einmal Aerial Hoop ausprobiert oder würdet ihr es gerne ausprobieren?

Verpasse nicht:
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


7 Antworten zu “Sport . Aerial Hoop”

  1. Kim sagt:

    Ich wollte das auch mal ausprobieren – nur kollidiert das stark mit meinen Arbeitszeiten :(
    Leider, leider :(

  2. Lisa K sagt:

    Ich bin ein riesen Aerial Hoop Fan. Der Schmerz verschwindet mit der Zeit, wie an der Pole ;)
    Aber nach jeder längeren Pause kommt er wieder.
    Der man in the Moon – also die entspannte Haltung im unteren Bild rechts wird irgendwann wirklich eine enspanne Haltung :D

  3. Hallo,

    ich vermute, es verlangt eine Menge an Körperbeherrschung und Spannung, um solche Übungen machen zu können. Die Fotos sind Euch mehr als gelungen – ich habe respekt vor solchen Leistungen. Grüße aus NRW, Dland

  4. Jacky Mignon sagt:

    Würd ich super gern mal testen Ist es den anstrengender als Pole-Dance?

    Liebe Grüße Jacky
    http://www.themermaidscandy.com

    • Barbara sagt:

      Also Pole Dance finde ich persönlich anstrengender, dafür weniger schmerzhaft. Naja, je nachdem was man macht.
      Aber gut, ich hab am Reifen keine Kombis probiert und ich habe schon schon schnell gemerkt, wie die Kraft nachlässt.

  5. Das sieht nicht einfach sondern mega schwer aus!!!!
    Also muss es ja hochkompliziert sein! O.O

    Hut ab!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.