logo

Laufen . Vivobarefoot Trail-Laufschuhe

, Mai 10th, 2015

Vor einigen Monaten durften neue Trailschuhe bei mir einziehen. Meine ersten, um genau zu sein, weil ich endlich auch mit richtigen Trail-Laufschuhen über Stock und Stein laufen wollte.

„Lena und keine Nikes?.“, werden sich jetzt vielleicht einige fragen. Ja, ich hatte natürlich zuerst die Nike Zoom Wildhorse im Auge, aber die recht unflexible Sohle hat mir dann gar nicht gefallen. Zumindest für den Sommer. Bei Schnee und Eis sind die Wildhorse aber sicher eine gute Wahl.

Für die restlichen Monate wollte ich einen leichten Schuh, der sich dem Untergrund anpasst, nicht zu stark gepolstert ist und nicht wie ein Klotz am Fuß hängt. Und schön aussehen sollte er natürlich auch. Der Vivobarefoot Trail Freak war dann auch die richtige Entscheidung (und gerade im Angebot, juhu!). Schönes Design, zierlich, bequem, keine lästige Zunge, die sich verschiebt und sie sind nicht zu stark gedämpft. Neben Laufen, lässt sich in ihnen natürlich auch super wandern und im Wald spazieren.

IMG_4940

IMG_4938

IMG_5116

Den ersten Test mussten die Schuhe dann in Oberösterreich im Pesenbachtal (hier hab ich schon einmal darüber geschrieben) bestehen. Ein super Tipp übrigens für einen heißen Sommertag. Im Pesenbachtal ist es dann trotzdem angenehm kühl und richtig schön ist es sowieso immer.

Den ersten Test und alle weiteren Läufe haben sie bis jetzt gut überstanden. Sitzen gut, fühlen sich gut an und meistern auch rutschiges Gelände problemlos. Leider kommen diese tollen Schuhe aber im Moment nicht so oft zum Einsatz. Wenn ich aber im Sommer wieder in Oberösterreich bin, soll sich das wieder ändern.

IMG_5200

IMG_5159

Ich finde den Trail Freak toll, man muss aber eine so gut wie gar nicht gedämpfte Sohle mögen und es darf einen nicht stören, wenn man den Untergrund durch die Sohle durchspürt. Das Barfuß-Gefühl ist für mich perfekt und ich kann den Vivobarefoot Trailschuh auf jeden Fall empfehlen. (Das Trail Freak Modell wird jedes Jahr in neuen Designs rausgebracht – meines wird es wahrscheinlich nicht mehr so leicht zu finden geben.)

Aber Achtung: Ich bin mal, unfreiwillig, mehr als 8 Kilometer mit ihnen auf Asphalt gelaufen (es gab leider keine andere Möglichkeit) und hab‘ dann schon nach zwei Kilometern bemerkt, dass mir das Noppenprofil der Sohle gar nicht gut tut… Die Wadenschmerzen, die ich auf den letzten Kilometern und die nächsten paar Tage danach hatte waren mörderisch – also bitte nicht nachmachen!

IMG_5232

Welche Traillaufschuhe könnt ihr empfehlen? Mehrere Paare können ja nicht schaden… ;)

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


5 Antworten zu “Laufen . Vivobarefoot Trail-Laufschuhe”

  1. Stefan sagt:

    Nach 8km in Barfußlaufschuhen darf die Wade schon weh tun, auch länger, vorallem wenn man es nicht gewohnt ist. Kenne das, seit dem ich auf Vor/Mittelfußlauf umgestellt habe. Vergeht aber, wenn man es öfter macht. ;)

    Sonst sind die Trailfreak top, @i_am_fabs hatte damit auf der Rax im Schnee besseren halt als ich mit den Bergschuhen.

    Sonst bin ich absoluter Salomon Fan, die machen jetzt auch viel Richtung Citytrail, d.h. man kann mit den Schuhen auf Asphalt und im Gelände laufen. Klar haben die nicht so ein Noppenprofil, das würde am Asphalt nicht lange halte, aber für die Forstwege und trockenen Pfade im Wienerwald reichen die alle mal. Die Salomon Sense Pro, Salomon Sense Mantra 3 und Salomon X-Wind 3d sind da eine Empfehlung.

    Wenn sich mehr dafür interessieren, ich mach für VIE RUN auch einen geführten Trail durch den Maurer Wald (6km – 7km mit 130hm). ;)

    • Lena sagt:

      Puh, ich will mich da gar nicht dran gewöhnen, solche Schmerzen brauch ich nicht mehr! :D

      Salomons möcht ich mir auf jeden Fall spätestens zum Winter hin ansehen!

      • Stefan sagt:

        Meldest dich halt, bevor du shoppen gehst, dann kann ich die perfekte Empfehlung aussprechen.

        Darum trage ich nach Läufen >10km immer die 2XU Recovery Socks, nichts anderes als Kompressionsstrüpfe, seit dem habe ich am nächsten Tag keinen Muskelkater mehr in den Waden.

  2. Alnis sagt:

    Ein toller Schuh und optisch, ein Hingucker!
    Liebe Grüße
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.