logo

Reisen . New York, Part 2

, September 24th, 2015

Der zweite (und letzte) Teil meiner New York Bilder beschäftigt sich mit der Lösung, wie man den Menschen in Manhattan entfliehen kann. Denn ehrlich gesagt, mir waren das teilweise wirklich viel zu viele Menschen. Wenn man kurz stehen bleiben möchte ohne dabei den Massen im Weg zu stehen, dann muss man meistens schon eine der stinkenden Seitenstraßen wählen.
Aber zuerst starte ich dann doch mit einem Programmpunkt in New York, bei dem man an Menschenmassen nicht drum herum kommt.

Wenn man in New York ist, dann darf der Besuch einer Aussichtsplattform selbstverständlich nicht fehlen. Man sollte dafür allerdings genug Zeit einplanen, schließlich gibt es viele Höhenmeter und Warteschlangen zu überwinden. Wie hier z.B. beim Empire State Building:

Man kann allerdings auch einfach mal den Menschenmassen entfliehen. Wir haben uns ein Auto gemietet und sind in die Hamptons gefahren, dort wo die Reichen und vielleicht auch Schönen residieren. Man sollte dafür allerdings doch einen ganzen Tag einplanen, Manhattan möglichst umfahren und daran denken, dass die Brücken kostenpflichtig sind.

Oder man steigt in die Metro, nimmt danach den Bus nach Rockaway (Queens) und verbringt ein paar Stunden am Boot der American Princess Cruises, um von dort aus Wale und Delfine zu beobachten! Auch hier sollte man einen ganzen Tag einplanen, sich Essen und Getränke besorgen und, trotz sommerlichen Wetters, warme Sachen zum Anziehen einpacken.

 

Start spreading the news
I am leaving today
I want to be a part of it
New York, New York …. Irgendwann komme ich bestimmt wieder!

Verpasse nicht:
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


3 Antworten zu “Reisen . New York, Part 2”

  1. Anja sagt:

    Wow mich frisst der Neid, und irgendwann muss ich dort auch mal hin, muss toll gewesen sein. :)

  2. Mine sagt:

    Tolle Bilder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.