logo

Laufen . 42,195 km

, November 12th, 2015

Es ist vollbracht! Nein natürlich, der Marathon leider noch lange nicht, aber die Anmeldung wurde vollzogen!

Noch habe ich es gar nicht realisiert, aber vermutlich will ich das auch noch gar nicht. Momentan ist es eher unvorstellbar für mich, dass ich an einem Tag über 42 km laufen soll. Noch unvorstellbarer ist die Tatsache, dass ich nach einem Halbmarathon noch einen dranhängen soll! Aber etwas Positives hat das neue Zielgelände beim Rathaus ja, ich muss nach der Hälfte nicht voller Kummer am Heldentor vorbeilaufen. Also zumindest hoffe ich das. Hm, ich sollte mir den Streckenplan sicherheitshalber noch mal genauer ansehen.

11265420_1610799725829776_286352811_n

VCM 2013 – Halbmarathondebüt

Aber mit den 42,195 km an einem Tag ist es ja leider nicht getan. Bis dahin erwarten mich lustige, schöne, tolle, anstrengende, leidvolle,… (ich hoffe die positiven werden überwiegen) Trainingsläufe. Und da ich nicht alleine diese Distanz zu überwinden habe, habe ich sogar ein paar Trainingspartner. Ich hoffe, dass sie sich nicht komplett von mir unterfordert fühlen werden :D

IMG_0971 (Custom)

VCM 2014 – Staffel

Auch nicht zu vergessen ist, dass ich mir ja jetzt hochoffiziell ein Paar Laufschuhe gönnen darf. Mindestens! Und eine lange Laufhose und Handschuhe und ein Stirnband und außerdem … und sowieso!

11098397_870590909663900_575987996_n

VCM 2015 – Halbmarathon

Ach, die Nervosität kommt doch schon ein wenig durch und ich hoffe, dass alles irgendwie klappen wird. Hauptsache der Besenwagen jagt mich nicht oder überholt mich gar.

9VsQt9V32AGlwxDKicmIF1CTplKBuv_17k7uTi42Rl8-copy

FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


7 Antworten zu “Laufen . 42,195 km”

  1. […] der anderen, mit Neugier und Mut und etwas Wahnsinn, habe ich mich für die Volldistanz des Vienna City Marathons angemeldet. Nicht nur, dass es die Wochen davor lauftechnisch eher schlecht aussah, sieht es jetzt irgendwie […]

  2. Caro sagt:

    BTW – GO BARB! Das ist so cool, du wirst es nicht bereuen. Währenddessen vielleicht. Aber im Ziel niemals! Nicht einen Meter! Und dann kannst du dich für immer und ewig Marathonläuferin nennen!

  3. Caro sagt:

    Der Heldenplatz ist nächstes Jahr eine Baustelle, dort können gar keine Veranstaltungen mehr stattfinden. Deswegen! :) Aber ich finds so auch nicht so übel, ist halt ein bisschen historischer, früher war das Ziel immer dort :)

  4. Michaela sagt:

    ich bin auch gleich für dich mit nervös geworden beim lesen – wahnsinn, toll was du dir da vorgenommen hast, respekt!
    weißt du, wieso sie das ziel geändert haben? dabei wollt ich nächstes jahr eeendlich mal durchs heldentor laufen! :-)

    • Barbara sagt:

      :D

      Nein, leider nicht. Vermutlich ist inzwischen einfach zu wenig Platz? Irgendjemand sponsert dort? Würde auf alle Fälle auch viel lieber durchs Heldentor laufen. So hat es was vom Vienna Night Run..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.