logo

New In. Push Lock Bag

, Juli 28th, 2016

Es ist mir nicht nur ein Mal passiert, dass mich die Person, die nur kurz meine Tasche halten sollte, mich entsetzt gefragt hat, ob ich Ziegelsteine mit mir herumschleppe. Umso größer die Tasche, umso mehr Zeug wird in meiner Tasche gelagert, das ich nie brauche aber trotzdem mit mir herumführe. Man kann ja nie wissen.

Deshalb sollte meine neue Tasche mal eine Nummer kleiner ausfallen. Eine rein orthopädische Maßnahme würde ich meinen. Hier passt nämlich tatsächlich nicht so viel rein und ich muss mich zur Abwechslung wirklich auf das Nötigste beschränken.

Push Lock

Zu der Tasche kam ich eher zufällig. In einem Onlineshop sah ich eine schöne Tasche mit so einem „Push Lock“ Verschluss, der mich ja ehrlich gesagt an meine alten Schultaschen erinnerte. Mit 600 Euro mir die Tasche dann aber doch zu teuer. Also begab ich mich im Internet auf die Suche nach einer billigeren Alternative und wurde bei The Cambridge Satchel Company fündig.

The Push Lock Bag

In die große Variante der Tasche bekommt man gerade jene Sachen unter, die man wirklich braucht. Die Tasche, Handmade aus einem ehemaligen EU-Mitgliedsstaat ;), ist also perfekt, wenn man mal eher minimalistisch das Haus verlassen möchte.

The Cambridge Satchel Company

 

Verpasse nicht:
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


2 Antworten zu “New In. Push Lock Bag”

  1. […] kurzem habe ich euch hier ja meine neue Tasche gezeigt und jetzt könnt ihr mal die wahren Größenverhältnisse sehen. Ich […]

  2. […] so viel unnötiges Zeug mit mir herum. Wie kann man da auf große Taschen verzichten? Mit meiner Push Lock Bag habe ich zwar schon einen kleinen Vorstoß in Richtung klein und handlich gemacht, aber Radley […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.