logo

Beauty . Meine Favoriten von Rituals

, Januar 28th, 2017

Ehrlich gesagt war mir Rituals, bevor die ersten Stores in Wien vor kurzem eröffnet haben, nicht wirklich ein Begriff. Klar, ich hatte schon davon gehört, aber im Ausland hatte ich trotzdem nie das dringende Bedürfnis einen Schritt in die Stores zu setzen.

The Ritual of Dao

Ein großer Fehler wie ich feststellen musste, als ich das erste Mal an der Linie The Ritual of Dao gerochen habe. Dieser Duft ist mein absoluter Favorit aller Kollektionen. Die anderen riechen auch gut, ja, aber bei weitem nicht so gut. Die Kombination aus weißem Lotus und Yi Yi Ren ist blumig und grünlich und mehr braucht es bei mir ja dann auch nicht, um einen Duft zu mögen.

Die Kollektion beinhaltet natürlich jede Menge Produkte. Vom Duschschaum und Duftstäbchen über Bodylotion bis zu diversen Peelings. Davon brauche ich natürlich nicht alles, aber ich muss gestehen, dass ich beim Geschirrspülmittel doch in Versuchung war ;)

Was ich bisher allerdings unbedingt benötigt habe:

Die erste Berührung machte ich mit dem Duschschaum und den Duftstäbchen. Nach etwa 2 Monaten und 3 Stäbchen ist die kleine Version noch ca. zu einem Viertel gefüllt und gibt einen dezenten aber doch wahrnehmbaren Duft ab (zumindest in der Nähe der Flasche). Das Deo sorgt für Abwechslung unter den Achseln, wenn es mal nicht der klassische Nivea Duft sein soll, und der Hand Balsam ist inzwischen ein treuer Begleiter in der Arbeit. Angeblich findet man durch Dao inneren Frieden und Ruhe im turbulenten Alltag. Ich kann nicht behaupten, dass der Duft der Lotion auf meinen Händen und entspannende Hintergrundmusik im Ohr etwas Gegenteiliges bewirken würde. Spa Feeling pur und perfekt, wenn man sich mal wieder über Menschen ärgern muss.

Duftkerzen von Rituals

Mit den Duftkerzen hatte ich natürlich auch keinerlei Erfahrung. Riechen die überhaupt gut, stark genug, sind ihr Geld wert? Aber trotzdem waren da mindestens 3 Düfte, die ich einfach nicht stehen lassen konnte.

Lotus Secret ist eigentlich The Ritual of Dao in Form einer Duftkerze. Ich muss wohl nicht noch einmal erwähnen, dass ich den Duft super finde. Aktuell brennt gerade die Kerze und verströmt einen deutlich wahrnehmbaren Geruch im Wohnzimmer. Und wenn ihr mich fragt, er ist sogar noch eine Spur grüner.

Noch grüner dürften meine anderen 2 Duftkerzen sein, die ich noch nicht ausprobiert habe. Aber alleine der ausströmende Duft, wenn ich die Verpackung öffne, verspricht so einiges! Spring Garden ist ein frischer, frühlingshafter Duft. Blumig, sehr grün (Vetiver!) und macht Lust auf Sonne und Wärme. Tiger Grass ist all das auch, nur doch ein bisschen anders, trockener.

Wann beginnt noch einmal der Frühling?

 

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

 

Verpasse nicht:
FacebooktwittermailFacebooktwittermail
FacebookrssmailFacebookrssmail


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.